Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.856,41 1,45%
ethereum
Ethereum (ETH) 167,88 1,61%
ripple
XRP (XRP) 0,243855 1,13%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 252,21 2,56%
tether
Tether (USDT) 0,907466 0,04%
litecoin
Litecoin (LTC) 53,55 3,21%
eos
EOS (EOS) 3,09 1,86%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 19,29 0,43%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 114,58 2,42%
stellar
Stellar (XLM) 0,067147 2,87%

Ant Financial entwickelt mit Bayer eine Landwirtschafts-Blockchain

Alibabas Fintech-Arm hat mit dem Pharmariesen Bayer eine Absichtserklärung zur Entwicklung eines landwirtschaftlichen Blockchain-Systems unterzeichnet.

Ant Financial, Alibabas Zahlungsgesellschaft, kooperiert mit dem Pharmariesen Bayer Crop Science bei der Entwicklung einer Blockchain-Lösung für die Überwachung landwirtschaftlicher Produkte, wie Ledger Insights am 26. September berichtete.

Der Veröffentlichung zufolge wurde die neue Partnerschaft auf der diesjährigen Apsara-Konferenz in Hangzhou, China, angekündigt. Die beiden Unternehmen haben eine Absichtserklärung zur Entwicklung eines Blokchain-basierten Systems unterzeichnet, das darauf abzielt, das Einkommen der Landwirte zu verbessern, die Effizienz zu steigern und die Digitalisierung der Landwirtschaft zu unterstützen. Der Vizepräsident und General Manager der Intelligent Technology Group von Ant Financial sagte:

„Die Landwirtschaft ist die Grundlage der menschlichen Zivilisation. Gemeinsam mit Bayer wird unsere Erforschung der Blockchain in der Landwirtschaft, die Transparenz und Reaktionsfähigkeit der Supply Chain verbessern und mehr Wert für Verbraucher, Landwirte und die Gesellschaft schaffen.“

Berichten zufolge unterstützt Ant Financials Blockchain as a Service (BaaS) sowohl die eigene Plattform als auch Hyperledgers Fabric. Das Unternehmen plant auch, seine Partnerschaft mit Hyperledger auszubauen, um an Interoperabilität, Standards und Blockchain-Anwendungen zu arbeiten.

Alibabas Fintech-Arm hat im vergangenen Jahr eine Reihe von Investitionen im Blockchain-Bereich getätigt. Im Mai nahm sie an einer 10 Millionen Dollar Serie A Finanzierungsrunde für QEDIT teil, einem israelischen Blockchain-Unternehmen für Datenschutzlösungen, das eine ZKP-Technologie (Zero Knowledge Proof) entwickelt.

In der jüngsten Ankündigung, Anfang des Monats, wurde erwähnt, dass das Unternehmen ein blockchainbasiertes Charity-System entwickelt, das zu mehr Transparenz beitragen und sicherstellen soll, dass Wohltätigkeitsorganisationen nicht an den Spenden herumfummeln.

Es ist interessant zu beobachten wie die Blockchain, bei realen und sinnvollen Dingen, langsam Anklang zu finden scheint. Der Konzern LG ist zwar nicht wie Bayer direkt mit landwirtschaftlichen Produkten zu verbinden, möchte diese aber in Korea möglichst transparent auf die Schultische schaffen – natürlich mit Hilfe der Blockchain.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Buchhaltungs Unternehmen stellen Tool zur Blockchain-Risikobewertung vor

Hyperchain Schöpfer soll Chinas Stromnetz auf die Blockchain bringen

Schweizerische Nationalbank untersucht CBDCs

Fold App bietet Lightning für Kunden die bei beliebten Händlern kaufen

SWIFT: Wells Fargos Stablecoin ist besser

Verizon erhält Blockchain-basiertes vSIM-Patent

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen