Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.629,33 3,74%
ethereum
Ethereum (ETH) 138,18 4,70%
ripple
XRP (XRP) 0,209892 4,44%
tether
Tether (USDT) 0,903105 0,05%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 190,16 6,55%
litecoin
Litecoin (LTC) 43,48 4,96%
eos
EOS (EOS) 2,39 6,07%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 14,05 7,79%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 88,21 2,40%
stellar
Stellar (XLM) 0,054526 0,56%

Binance enthüllt neue Stablecoin Initiative

Binance begrüßt Kooperationen mit Regierungen, Konzernen und Blockchain-Unternehmen, die zusammen Projekt „Venus“ realisieren wollen.

Die weltweit führende Kryptowährungsbörse Binance hat den Start eines neuen Projekts bekannt gegeben, das es Anwendern ermöglicht, Kryptowährungen und digitale Assets zu entwickeln, die auf weltweiten Fiat Währungen basieren. Die offizielle Ankündigung zum Projekt „Venus“ wurde am vergangenen Montag auf der Website von Binance veröffentlicht.

Die Venus Initiative soll die „unabhängige, regionale Alternative zu Facebooks Libra“ sein und die Binance Chain, als öffentliches Blockchain- und internationales Zahlungssystem, nutzen, mit dem Ziel, „Industrie- und Entwicklungsländer zu befähigen, neue Währungen zu schaffen“.

Weiters wurde erklärt, wie Partnerschaften mit Regierungen, Konzernen und Blockchain-Unternehmen aufgebaut werden sollen:

„Binance begrüßt weitere Regierungspartner, Unternehmen und Organisationen mit einem starken Interesse und Einfluss auf globaler Ebene, die mit uns zusammenarbeiten, um eine neue offene Partnerschaft und eine nachhaltige Gemeinschaft aufzubauen.“

Die Kryptowährungsbörse hat bereits zwei Stablecoins eingeführt – BTCB, der an Bitcoin gekoppelt ist, und BGBP, der preislich am britischen Pfund orientiert ist. Darüber hinaus wurde der US-Dollar gestützte USDC im November an der Börse notiert.

Yi He, Binance-Mitbegründer, kommentierte das neue Projekt:

„Wir glauben, dass Stablecoins kurz- und langfristig die traditionellen Fiat Währungen in den Ländern der Welt nach und nach ersetzen und einen neuen und ausgewogenen Standard in der digitalen Wirtschaft schaffen werden. Wir hoffen, eine Vision zu verwirklichen, d.h. das Weltfinanzsystem umzugestalten, den Ländern konkretere Finanzdienstleistungen und -infrastrukturen zu ermöglichen, ihre finanzielle Sicherheit zu schützen und die wirtschaftliche Effizienz der Länder zu erhöhen“.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Zentralbanken könnten in Zukunft mit der Ausgabe digitaler Währungen beginnen

Werden Bullen durch Chinas Blockchain Enthusiasmus entfesselt?

Upbit delisted 6 Privacy Coins am 30. September

The PIT erweitert Angebot von Blockchain.com um Krypto Trading

StrongSalt nimmt 3 Millionen Dollar in Finanzierungsrunde ein

Singapurs anerkannte Börsen könnten bald BTC und ETH Derivatehandel anbieten

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen