Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.815,22 0,49%
ethereum
Ethereum (ETH) 151,64 0,55%
ripple
XRP (XRP) 0,212684 0,69%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 312,35 2,64%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 277,31 2,97%
tether
Tether (USDT) 0,899779 0,05%
litecoin
Litecoin (LTC) 52,62 2,19%
eos
EOS (EOS) 3,31 1,57%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,99 0,48%
cardano
Cardano (ADA) 0,041176 1,41%

Binance: Krypto nun direkt mit Euro kaufen

Die maltesische Börse Binance hat neue direkte Fiat-Kaufoptionen hinzugefügt, unter anderem den Britischen Pfund, den Thailändischen Baht und den Euro.

Die große Kryptobörse Binance hat das neue Jahr durch ein erweitertes Angebot von Fiat-Zahlungsoptionen begonnen, worunter sich auch der Euro befindet. Außerdem wird ein neuer und schneller GBP-Zahlungsdienst angeboten, so das Unternehmen in einem Blog-Post vom 7. Januar.

Laut der Ankündigung kommt die Einführung der neuen Zahlungsoptionen durch eine Kooperation mit dem Fiat-to-Crypto-Zahlungsanbieter Banxa, einem Unternehmen, das auf international konforme Fiat-to-Crypto-Gateways spezialisiert ist.

Die neue Partnerschaft ermöglicht es der Börse, Zahlungen in australischen Dollar und Euro direkt über die Website der Exchange anzubieten. Außerdem können Kunden eine „nahezu sofortige, kostengünstige GBP-Banküberweisung“ nutzen. Die Tatsache, dass man seine Kryptos nun direkt mit Euro kaufen kann, kommt natürlich vor allem uns Europäern zugute.

Banxas CEO, Holger Arians, kommentierte die offensichtlichen Vorteile für Binance:

„Banxa ermöglicht es Krypto-Börsen, Wallets und anderen Krypto-Plattformen, sofortige Fiat-zu-Krypto-Konvertierungen anzubieten. Mit nur einer Schnittstelle profitieren unsere Partner sowohl von lokalen als auch globalen Zahlungsoptionen, während sich Banxa um alle Vorschriften, Richtlinien und Rückbuchungen kümmert.

Am selben Tag veröffentlichte die Börse einen weiteren Blog-Post und kündigte an, dass sie auch Einzahlungen in Thai-Baht unterstützen wird, diesmal dank einer Partnerschaft mit dem API-Anbieter Satang Corp.

Im Rahmen der Partnerschaft, wird Binance eine neu entwickelte API verwenden, die es Nutzern ermöglicht, thailändische Baht direkt auf ihre Konten einzuzahlen und abzuheben.

Die Krypto-Börse, die jetzt 21 verschiedene Fiat-Zahlungsoptionen anbietet, hat außerdem angekündigt, im Jahr 2020 „alle 180 Fiat-Währungen“ zu unterstützen. Changpeng Zhao (CZ), CEO von Binance, kommentierte die Vorteile, die diese Partnerschaften angesichts der Vorherrschaft von Fiat-Währungen bringen könnten:

„Wir glauben, dass Fiat und Krypto für eine lange Zeit koexistieren werden. Mehr als 99,9% der weltweiten Geldmenge ist immer noch in Fiat und wir müssen weiterhin versuchen Lösungen zu finden, die einen leichteren Zugang zu Krypto ermöglichen.“

Die Börse begann sich im Oktober 2019 vom reinen Krypto-to-Krypto-Handel zu verabschieden, als sie ihr erstes Fiat-to-Krypto-Währungspaar, mit dem Russischen Rubel, ankündigte.

CZ sagte damals:

„Wir unterstützen den Fiat-Handel. In etwa zwei Wochen sollten wir den Handel mit russischem Rubel unterstützen. So können Sie Kryptowährungen auf Binance.com mit Rubel kaufen.“

Gestern hat die Exchange umgerechnet 1 Million US-Dollar an BNB investiert, um ein Spendenprogramm zu starten, das Hilfe für die von den Buschbränden in Australien betroffenen Gebiete ermöglichen soll.

CZ kommentierte dies in einem Statement:

„Spenden für das Australia Bushfires Charityprogramm ist der unmittelbarste und effizienteste Weg, etwas zu bewirken, und wir rufen auch die gesamte Crypto-Community auf, sich uns bei der Unterstützung Australiens anzuschließen“.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen