Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.795,37 0,26%
ethereum
Ethereum (ETH) 150,59 1,21%
ripple
XRP (XRP) 0,210492 0,54%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 311,00 3,66%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 275,11 11,94%
tether
Tether (USDT) 0,899292 0,01%
litecoin
Litecoin (LTC) 51,60 0,77%
eos
EOS (EOS) 3,27 1,50%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,75 1,87%
cardano
Cardano (ADA) 0,039064 2,11%

Binance.US: Registrierung beginnt nächste Woche

Binance.US wird am 18. September mit der Annahme von Registrierungen und Einzahlungen beginnen, wobei zunächst sechs Kryptowährungen als Einzahlungsoption möglich sind.

Binance wird nächste Woche Registrierung und Einlagen für Binance.US eröffnen, kündigte das Unternehmen in einem Blogbeitrag am Mittwoch an.

Nachdem Binance seine Dienstleistungen auf Privatpersonen und Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten, Anfang des Jahres beschränkt hat, wird die Börse am 18. September endlich die Registrierung und Einzahlung auf seiner Plattform für U.S. Kunden eröffnen. Nach der Registrierung können Kunden zunächst Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) und Tether (USDT) einzahlen. Catherine Coley, CEO von Binance.US, sagte hierzu:

„Damit beginnt unsere erste Phase, in der wir schrittweise Zugang zu unserem Digital Asset Marktplatz in ganz Amerika schaffen. Nach Handelsstart in dieser ersten Phase, werden wir die Auswahl digitaler Assets, die verifizierten Nutzern zur Verfügung stehen, kontinuierlich erweitern, welche sie dann auf Binance.US deponieren und schließlich handeln können.“

Obwohl die Plattform am 18. September die Annahme von Anmeldungen und Einlagen aufnehmen wird, besteht noch Unklarheit darüber, wann der Börsenhandel verfügbar sein wird. Binance.US wird keine Trading-Dienstleistungen in New York anbieten, da noch keine „BitLicense“ vom Unternehmen beantragt wurde, die in N.Y. gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ein kalifornischer Finanzdienstleister, BAM Trading Services, wird den operativen Betrieb der neuen Handelsplattform leiten, heißt es in einem weiteren Blogbeitrag des Unternehmens.

Am 14. Juni aktualisierte Binance seine Nutzungsbedingungen und erklärte, dass „Binance keine Dienstleistungen für US-Personen erbringen kann“ und verbot seinen US-Kunden damit den Handel auf seiner Plattform. Damals kündigte die Börse auch Pläne an, eine separate, vollständig regulierte Fiat-zu-Krypto-Plattform auf dem US-Markt namens Binance.US einzuführen.

Die Börse setzt somit ihren erfolgreichen Weg fort. Erst Ende August hat Binance das Lending Geschäft für sich und seine Kunden entdeckt und wird wohl, als „beliebteste Krypto Börse“ für Kryptoenthusiasten, noch eine Weile konkurrenzlos bleiben.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Artikel

DappReview von Binance übernommen

Troy Trade: Neues Binance Launchpad IEO

Russischer Rubel als erste Fiat-Krypto Handelsoption auf Binance angekündigt

Binance unterstützte britische Polizei bei Untersuchung von 50 Millionen Dollar Betrug

Binance erhält international anerkannte ISO-Norm

3 mutmaßliche nordkoreanische Hackergruppen von den USA sanktioniert

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen