Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 11.032,74 0,04%
ethereum
Ethereum (ETH) 332,59 3,61%
tether
Tether (USDT) 0,842993 0,09%
ripple
XRP (XRP) 0,210344 3,46%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 220,11 4,07%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 26,56 4,39%
chainlink
Chainlink (LINK) 10,05 2,15%
polkadot
Polkadot (DOT) 4,05 10,29%
litecoin
Litecoin (LTC) 48,28 3,00%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 147,27 5,53%

BitBox delistet XRP noch im Januar

Ripples XRP Token wird diesen Monat von BitBox, einer Kryptowährungsbörse des Messaging-Giganten Line, gestrichen.

Gemäß einer Mitteilung von BitBox vom 6. Januar, wird die Börse XRP und seine Handelspaare von ihrer Plattform entfernen. Das beliebte Krypto-Asset wird am 16. Januar um Mitternacht, zusammen mit ihren Handelspaaren Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Tether (USDT), von der Börse genommen.

Die Exchange erklärt in der Mitteilung:

„Ab dem 16. Januar 2020 um 23:59:59 (UTC), werden die gestrichenen Coins und (Handels-) Paare nicht mehr für Einzahlungen und den Handel verfügbar sein. Alle nicht ausgeführten Aufträge, die von der Streichung betroffen sind, werden automatisch storniert. Um die Sicherheit Ihres Vermögens zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, alle Aufträge manuell zu stornieren, bevor der erwähnte Coin delisted wird“.

Die Börse erklärte außerdem, dass die Kunden 1 Monat nach der Streichung von XRP von der Plattform Zeit haben, alle ihre Kryptowährungsbestände abzuziehen. Auch wenn die Gründe für das Delisting unklar bleiben, sagte die Börse, dass sie alle Coins, die auf ihr gehandelt werden, ständig im Auge behält, und:

„Wenn ein Coin nicht unseren Standards entspricht, die auf seiner Performance, Zuverlässigkeit, Liquidität oder den gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen basieren, wird er von unserer Börse gestrichen. Um Ihr Vermögen und Ihre Interessen zu schützen, informieren wir Sie ausreichend vor dem Delisting.“

Wie im Juni 2018 angekündigt, hat BitBox damit begonnen den Handel mit Kryptowährungen weltweit zu vereinfachen – mit Ausnahme in den USA und Japan. Im September letzten Jahres konnte die Börse in Japan eine Lizenz für den Kryptowährungshandel erhalten und ihre Tätigkeit unter dem Namen BitMax ausweiten.

Ähnliche Artikel

Ripple CEO: XRP ist kein Wertpapier

blockportal

XRP Kurs im Aufschwung

blockportal

Elliptic: Nur 400 Millionen USD an XRP-Transaktionen sind rechtswidrig

blockportal

Bank of America testet insgeheim Ripple Pilotprojekt

blockportal

Ripples Xpring erwirbt Logos Network

blockportal

Ripple ernennt neuen Rechtsexperten für die Suche nach Unterstützung von Gesetzgebern

blockportal

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen