Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 9.164,37 0,88%
ethereum
Ethereum (ETH) 300,53 3,61%
tether
Tether (USDT) 0,857308 0,07%
ripple
XRP (XRP) 0,206599 4,82%
chainlink
Chainlink (LINK) 9,18 12,56%
polkadot
Polkadot (DOT) 3,77 3,39%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 184,59 1,71%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 21,26 2,04%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,131942 0,46%
litecoin
Litecoin (LTC) 39,07 3,28%

Block.one kündigt neue Social-Media Plattform auf EOS Blockchain an

Die Muttergesellschaft von EOS, Block.one, kündigte während einer Veranstaltung in Washington D.C. eine neue Social-Media Plattform an, die auf der EOS Blockchain realisiert werden soll.

Die Muttergesellschaft von EOS – Block.one – wird eine blockchainbasierte Social Media-Plattform auf den Markt bringen, wie das Unternehmen am 1. Juni 2019, auf seiner Website angekündigt hat.

Die Plattform namens Voice wurde, während einer von Block.one organisierten Veranstaltung im DC Armory in Washington D.C. angekündigt. Die Plattform wird die EOS Blockchain nutzen, die auf eine schnellere 2.0-Version upgegradet wird. Sie soll transparent werden und ohne versteckte Algorithmen oder Content-Push-Mechanismen auskommen, die dem Benutzer nicht bekannt sind. Während der Eröffnungsfeier der Veranstaltung, kündigte Brendan Blumer, CEO von Block.one, die Plattform mit folgenden Worten an:

„Die Wahrheit ist, dass aktuelle Social Media Plattformen so konzipiert sind, dass sie ihre Nutzer benutzen. Schauen Sie sich nur das Geschäftsmodell an. Unsere Inhalte. Unsere Daten. Unsere Aufmerksamkeit. Das alles sind unglaublich wertvolle Dinge. Aber im Moment ist es die Plattform, nicht der Benutzer, der die Belohnung dafür erhält. Sie sind so designed, dass sie unsere Informationen an Werbetreibende versteigern, den Gewinn einsammeln und unsere Feeds mit versteckten Agenden überschwemmen, die vom Höchstbietenden vorgegeben werden. Voice ändert das.“

Er versprach auch, dass Voice einen besseren Job machen wird, um Bots und Trolle fernzuhalten, ohne Details darüber anzugeben, wie dies umgesetzt werden soll. Nach Blumer betrat der CTO von Block.one, Dan Larimer, Mitbegründer der Blockchain Social Media Plattform Steemit, die Bühne. Zur Erinnerung: Larimer hat das Steemit-Management nach seinem Ausscheiden aus dem Projekt kritisiert und auf ein konkurrierendes blockchainbasiertes Social Media Netzwerk auf EOS hingewiesen. Während seines Vortrags teilte er einige Besonderheiten rund um die neue Voice Plattform mit.

Es wird einen neuen Token, genannt „Voice Token“, geben der nur von Nutzern erzeugt werden kann, die echte Inhalte erstellen. Ein Beispiel für einen Anwendungsfall wäre das Einsetzen von Voice-Token, um an die Spitze der Kommentarliste zu gelangen. Wenn sich ein anderer Benutzer entscheidet, mehr Token zu verwenden, um über den aktuellen Erstplatzierten hinauszukommen, erhält der erste Benutzer seine eingesetzten Token zurück und bekommt zusätzlich einen Bonus gutgeschrieben.

Während der Veranstaltung wurde eine weitere, ebenso wichtige Ankündigung gemacht, die den erhöhten Druck auf die EOS Blockchain kompensieren soll. EOSVM ist eine „WebAssembly-Engine, die speziell für die Blockchain entwickelt wurde“, sagte Larimer. Laut Larimer wäre sie in der Lage, 12 mal schneller zu laufen als die ursprüngliche Software EOSIO, die am 1. Juni 2018 veröffentlicht wurde.

Quellenangabe: ChainBulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen