Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 14.500,34 10,07%
ethereum
Ethereum (ETH) 432,83 13,87%
ripple
XRP (XRP) 0,451075 21,65%
tether
Tether (USDT) 0,841565 0,59%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 232,99 18,96%
chainlink
Chainlink (LINK) 10,55 18,87%
litecoin
Litecoin (LTC) 62,57 16,17%
polkadot
Polkadot (DOT) 4,01 14,01%
cardano
Cardano (ADA) 0,115511 19,77%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 23,88 14,91%

Coinbase unterstützt jetzt auch LINK- und XLM-Handel in New York

Nach monatelanger Wartezeit hat Coinbase endlich Stellars Lumen (XLM) und Chainlinks LINK-Token (LINK) für den Handel in New York freigegeben.

Coinbase hat den Handel von Stellars Lumen (XLM) und Chainlinks LINK-Token in New York freigegeben.

Die beiden Ankündigungen erfolgten am 25. September über den offiziellen Twitter-Account der Börse. Die beiden Kryptowährungen, die vor Monaten für den Handel in anderen Ländern zugänglich gemacht wurden, können nun von New York aus über Coinbase.com und über die iOS- und Android-Apps der Börse gekauft und verkauft werden.

LINK, ein Ethereum-basierter Token, der zur Versorgung von Chainlinks dezentralem Netzwerk verwendet wird, wurde im Juni in den meisten Ländern eingeführt. XLM hingegen, der native Token des kryptobasierten Zahlungssystems Stellar, wurde bereits im März angeboten.

Die Verzögerung bei der Einführung dieser beiden Kryptowährungen in New York ist höchstwahrscheinlich auf die strengen regulatorischen Hürden im Bundesstaat zurückzuführen. New York wurde im Jahr 2015 für seine strengen Kryptowährungsvorschriften bekannt, als es die sogenannte BitLicense einführte. Diese Vorgabe veranlasste viele Kryptounternehmen den Bundesstaat zu verlassen und ihre Dienstleistungen nicht mehr den Bewohnern von New York anzubieten.

Coinbase kündigte unlängst an, dass es in Erwägung zieht, 17 neue Kryptowährungen in sein Angebot aufzunehmen, von denen einige noch nicht verfügbar sind. Die Börse hat auch angedeutet, dass der Handel mit diesen Vermögenswerten nicht überall gleichzeitig beginnen könnte. Coinbase sagt, dass neue Vermögenswerte auf Basis einer „Jurisdiktion nach Gerichtsbarkeit“ hinzugefügt werden, vorbehaltlich der entsprechenden Überprüfung und Autorisierung“.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Artikel

Coinbase patentiert System, das nicht konforme Konten identifiziert

blockportal

Coinbase User können nun Zinsen auf USDC Bestände verdienen

blockportal

Bitmax: Neue Krypto Börse des Messaging Giganten Line

blockportal

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen