Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.798,32 0,02%
ethereum
Ethereum (ETH) 135,84 1,39%
ripple
XRP (XRP) 0,207907 1,96%
tether
Tether (USDT) 0,904415 0,02%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 193,07 0,01%
litecoin
Litecoin (LTC) 41,36 0,21%
eos
EOS (EOS) 2,47 0,42%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 14,15 0,27%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 87,19 0,24%
cardano
Cardano (ADA) 0,034854 0,61%

Coinbase: IEO Plattform mit eigenem Token?

Coinbases Head of Institutional Sales of Asia verriet, dass die Börse derzeit mehrere Kapitalbildungsinstrumente in Betracht zieht, von denen eines eine IEO-Plattform ist – kommt dazu ein eigener Token?

Coinbase erwägt die Einführung einer eigenen Initial Exchange Offering (IEO)-Plattform in den USA, berichtete die Krypto-Medienstelle CoinDesk.

Während einer Podiumsdikussion auf der Invest: Asia Konferenz am 11. September, enthüllte Coinbases Leiter für Institutional Sales in Asien, Kayvon Pirestani, dass die Börse derzeit mehrere Kapitalbildungs-Tools erwägt, von welchen eines eine IEO-Plattform ist. Eine IEO-Plattform sei eine „wirklich interessante Gelegenheit“ für Coinbase:

„Zusammenfassend ausgedrückt, untersucht Coinbase nicht nur den IEO-Raum, sondern auch STOs sorgfältig. Allerdings kann ich momentan keine formalen Ankündigungen machen.“

Was sind IEOs?

IEOs begannen Ende 2017 als Alternative zu Initial Coin Offerings (ICO) zu entstehen, mit dem Unterschied, dass das eigentliche Fundraising über Exchange-Plattformen abgewickelt wird. Die Beliebtheit der IEOs bei Investoren ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Börsen eine strenge Bewertungsmethode für jedes Projekt haben, das ein IEO initiieren möchte. Auch vielversprechende Start-ups profitieren von einem IEO, da Börsen in der Regel Kontrollen wie Know Your Customer (KYC) und Anti-Money Laundering (AML) durchführen.

Die meisten großen Börsen verfügen bereits über eigene IEO-Plattformen, die firmeneigenen Token verwenden, wie z.B. BNB von Binance. Eine Coinbase IEO-Plattform könnte darauf hindeuten, dass die Börse einen unternehmenseigenen Token ausgibt.

In seiner Ansprache bestätigte Perestani, dass die Börse bereits eine Broker-Dealer-Lizenz erhalten habe, sie aber immer noch die Akquisition „verdaut“ und die entsprechenden Lizenzen „umverwendet“. Außerdem erklärte er, dass innerhalb der „nächsten Monate“ Pläne für eine mögliche IEO-Plattform entstehen könnten.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Zentralbanken könnten in Zukunft mit der Ausgabe digitaler Währungen beginnen

Werden Bullen durch Chinas Blockchain Enthusiasmus entfesselt?

Upbit delisted 6 Privacy Coins am 30. September

Troy Trade: Neues Binance Launchpad IEO

The PIT erweitert Angebot von Blockchain.com um Krypto Trading

StrongSalt nimmt 3 Millionen Dollar in Finanzierungsrunde ein

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen