Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 8.094,00 0,20%
ethereum
Ethereum (ETH) 202,93 0,05%
tether
Tether (USDT) 0,889284 0,34%
ripple
XRP (XRP) 0,158486 0,81%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 198,94 0,28%
cardano
Cardano (ADA) 0,088420 1,98%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 137,80 0,49%
litecoin
Litecoin (LTC) 37,16 0,07%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,116485 0,94%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,86 0,59%

Coinbase Pro Trading App jetzt auch für Android verfügbar

Kunden aus mehr als 100 Ländern haben nun über die neue Android-App Zugang zu mehr als 50 Handelspaaren, die auf Coinbase Pro angeboten werden.

Die Kryptobörse Coinbase hat das Jahr mit der Veröffentlichung ihrer Coinbase Pro App für Android-Geräte eingeleitet, wie das Unternehmen in einem Blog-Post vom 7. Januar mitteilte.

Gemäß der Ankündigung können Coinbase Pro-Kunden aus mehr als 100 Ländern die neue Android-App nutzen und haben Zugang zu den mehr als 50 Handelspaaren, welche auf der Börse angeboten werden. Die Android-Version von Coinbase Pro kommt nur 3 Monate nach der Veröffentlichung der iOS-Version, die angeblich sehr erfolgreich angenommen wurde.

Quelle: Coinbase

Die Börse äußerte sich dazu im erwähnten Blog-Post:

„Seit dem Launch der Coinbase Pro Mobile App im Oktober ist klar geworden, dass unsere Kunden auch unterwegs traden wollen. In etwas mehr als acht Wochen haben wir über die mobile Plattform ein Handelsvolumen in dreistelliger Millionenhöhe erzielt. Durch die App verkürzen sich zudem die notwendigen Schritte für Trades und der Zeitaufwand für Nutzer verringert sich, im Vergleich zum Einsatz mit der Desktop-Version“.

Außerdem hat die Börse auch einige Updates, sowohl für die Android- als auch für die iOS-Version durchgeführt, die nun Zugang zu neuen Funktionen wie Krypto- und Fiat-Ein- und Auszahlungen, sowie zusätzlichen Sicherheitsfunktionen haben. Beide Apps bieten die gleichen Funktionen, wie z.B. Echtzeit-Kerzen, Orderbücher und erweiterte Orderarten.

Auch wenn Coinbase Pro gerade erst seine Android App Version veröffentlicht hat, muss man dennoch vorsichtig sein, wenn man die jüngsten Verbote und Einschränkungen für dezentrale Anwendungen (dapps) bedenkt.

Gegen Ende des letzten Jahres wurde die wichtige Ethereum Krypto-Wallet und Dapp-Plattform MetaMask aus dem Google Play App Store entfernt. Letzte Woche wurde die mobile Anwendung aber nach vermeintlich sorgfältiger Prüfung wieder im Google App Store zugelassen.

Coinbase könnte auch bald gezwungen sein, die Dapp-Browser-Funktionalität aus der iOS-App zu entfernen, um den Richtlinien des App Stores zu entsprechen. Am 29. Dezember teilte der CEO der Börse, Brian Armstrong, auf Reddit mit, dass „Apple die Nutzung von dapps aus dem App Store zu eliminieren scheint“.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen