Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.478,41 0,35%
ethereum
Ethereum (ETH) 129,48 0,86%
ripple
XRP (XRP) 0,198459 0,21%
tether
Tether (USDT) 0,901456 0,21%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 185,47 0,49%
litecoin
Litecoin (LTC) 39,04 0,21%
eos
EOS (EOS) 2,30 0,19%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,13 0,44%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 83,44 1,68%
tezos
Tezos (XTZ) 1,51 11,97%

Steve Wozniak investierte in Blockchain-basiertes Energiesparunternehmen in Malta

Efforce, Steve Wozniaks zweites Blockchain-Unternehmen, will eine effiziente Energienutzung und geringere Umweltbelastungen fördern.

Steve Wozniak, Mitbegründer des Technologieriesen Apple, hat in ein neues Blockchain-Unternehmen investiert und dieses auch mitgegründet. Dieses setzt darauf, Energieeffizienz zu verbessern, berichtete The Malta Independent am 18. Juli 2019.

In seiner Rede zur Vorbereitung des Delta-Summit, einer Blockchain-Veranstaltung in Malta, sagte Wozniak, dass das Projekt mit dem Namen „Efforce“ Investoren ermöglichen wird, energieeffiziente Projekte auf der ganzen Welt zu unterstützen. Das Ziel des Unternehmens sei es, nicht nur Kosten für Energie zu sparen, sondern auch den Umweltschutz zu fördern. Er sprach auch darüber, wie die Blockchain Menschen in der Öffentlichkeit helfen kann ihre Einwirkungen auf die Umwelt zu verringern, ohne ihre Gewohnheiten und Verhalten ändern zu müssen.

Dem Bericht zufolge beschäftigt sich der andere Mitbegründer des Unternehmens, Jacopo Visetti, bereits seit einigen Jahren mit dem Bereich erneuerbare Energien und Umweltschutz. Während der Veranstaltung erklärte er, dass das Unternehmen seinen Hauptsitz in Malta hat, da das Land „das aufgeschlossenste Land war, das wir in Bezug auf neue Technologien weltweit finden konnten“. Laut dem Efforce Linkedin-Profil, hat das Unternehmen das Ziel, als „erste und wichtigste Plattform der Welt für tokenisierte Energieeinsparungen“ anerkannt zu werden.

Dass die Wahl auf Malta gefallen ist, ist keine Überraschung, da der Inselstaat der Blockchain-Technologie gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Seit einiger Zeit versucht die maltesische Regierung, eine Art „Blockchain-Insel“ zu werden, dieses Ziel wurde im vergangenen Jahr auch erreicht, als drei Gesetze zur Blockchain und Kryptowährung verabschiedet wurden.

Es nicht das erste Mal, dass Wozniak sich mit dem Thema Blockchain beschäftigt. Im vergangenen Jahr war er Mitbegründer des Blockchain-Investitionsprojekts EQUI Global, das Investitionen in Blockchain-Lösungen unterstützen soll.

Quellenangabe: Chainbulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen