Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 8.084,76 0,39%
ethereum
Ethereum (ETH) 202,81 0,03%
tether
Tether (USDT) 0,889284 0,34%
ripple
XRP (XRP) 0,158403 0,96%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 198,83 0,36%
cardano
Cardano (ADA) 0,088121 1,96%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 137,71 0,87%
litecoin
Litecoin (LTC) 37,13 0,11%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,116466 0,62%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,85 0,53%

ETF Gigant investiert 8 Millionen USD in Blockchain Startup

WisdomTree, einer der weltweit größten Anbieter börsengehandelter Fonds (ETFs), investiert rund 8 Millionen Dollar in das Blockchain-Compliance-Startup Securrency.

Wie Coindesk berichtete, war WisdomTree der Lead-Investor in der 17,65 Millionen Dollar Serie A Finanzierungsrunde, die am vergangenen Dienstag angekündigt wurde. Weitere Investoren sind das staatlich unterstützte Abu Dhabi Investment Office (ADIO), der japanische Finanzdienstleistungsriese Monex Group, sowie die Risikokapitalunternehmen RRE Ventures, Strawberry Creek Ventures und Panthera Capital Investments.

Als Lead-Investor hat WisdomTree rund 8 Millionen Dollar in die Finanzierungsrunde gesteckt, wie Jonathan Steinberg, Gründer und CEO von WisdomTree, in einem Telefoninterview erklärte.

WisdomTree hat kürzlich einen eigenen Bitcoin ETP an der SIX Swiss Exchange gestartet. Bislang haben die US-Regulierungsbehörden einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) noch nicht genehmigt und mehr als ein Dutzend Vorschläge in den letzten zwei Jahren abgelehnt. Das Produkt von WisdomTree konkurriert mit einem ähnlich physisch gesicherten Bitcoin ETP der Amun AG an der Börse SIX.

WisdomTree zufolge, beruhte die Investition in Securrency auf dem gezielten Einsatz der Blockchain-Technologie in einem Meer falscher Anwendungen. Die Einhaltung von Vorschriften und die Anpassbarkeit war ein Muss für das Unternehmen, sagte Steinberg.

„Die Finanzdienstleistungsindustrie ist explizit um das Thema Know-your-Customer und Anti-Geldwäsche geschaffen und diese werden nicht aufgeweicht“, so Steinberg. „Know-your-Customer ist buchstäblich die Grundlage der regulierten Finanzdienstleistungen.“

Untergang der ETFs?

Steinberg sagte, dass tokenisierte Finanzprodukte für ETFs das sein könnten, „was das Internet für Zeitungen war“ – im Hinblick auf die „zerstörerische Wirkung“. Mitte der 2000er Jahre hat WisdomTree eine Vorreiterrolle bei der Einführung von ETFs gegenüber typischen Investmentfonds eingenommen und versucht, dies auch bei Finanzprodukten zu erreichen, die auf der Blockchain basieren, so Steinberg.

„Gibt es etwas, das bei ETFs das gleiche bewirken könnte, wie ETFs bei Investmentfonds? Ich glaube, es könnte die Blockchain sein.“, sagte Steinberg seinem Strategieteam.

Securrency beabsichtigt die neuen Mittel für die Weiterentwicklung von Blockchain-basierten ETF-Dienstleistungen zu verwenden, so eine Pressemitteilung. Darüber hinaus wird das Start-up weiterhin Beziehungen zu verschiedenen Firmen wie z.B. dem staatlich gestützten ADIO aufbauen.

Die „Compliance Aware Token“-Plattform von Securrency bietet ein blockchain-unabhängiges System für den Handel mit realen und finanziellen Assets, insbesondere mit globalen digitalen Wertpapieren. Die Liquidität von WisdomTree als Nasdaq-notiertes Unternehmen mit einem Anlagevermögen von 64 Milliarden US-Dollar wird dazu beitragen, die Technologie an neue Nutzer zu verbreiten, sagte Dan Doney, CEO von Securrency.

WisdomTree betreibt laut der Unternehmenswebsite Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Kanada und der Europäischen Union. Das Unternehmen hat seinen ersten ETF im Jahr 2006 aufgelegt und gibt an, der einzige öffentlich handelnde Vermögensverwalter zu sein, der sich auf den Sektor börsengehandelter Produkte (ETP) konzentriert.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen