Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.499,94 5,31%
ethereum
Ethereum (ETH) 134,30 7,17%
ripple
XRP (XRP) 0,208540 4,19%
tether
Tether (USDT) 0,903698 0,24%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 185,85 8,03%
litecoin
Litecoin (LTC) 42,30 6,29%
eos
EOS (EOS) 2,34 6,81%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,89 7,23%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 85,21 3,42%
stellar
Stellar (XLM) 0,051839 4,29%

Testnet-Split durch Ethereums Istanbul Fork

Das Istanbul-Update ist nun live im Ethereum Ropsten Testnet, obwohl es einige Unstimmigkeiten zwischen den Minern verursacht hat.

Ethereums Testnet-Einführung der Istanbul Hard Fork kam zwei Tage früher als erwartet, was die Ropsten-Miner überraschte.

Das Istanbul Update war ursprünglich für den 2. Oktober vorgesehen, kam aber zwei Tage früher und wurde somit am 30. September um 3:40 Uhr UTC veröffentlicht.

Der Grund für die plötzliche Aktivierung des systemweiten Upgrades lag in ungewöhnlich kurzen Blockbestätigungszeiten, erklärte der Community-Manager der Ethereum Foundation, Hudson Jameson.

In einem Tweet erwähnte er, dass einige Miner immer noch auf dem alte Ropsten-Testnet minen, während andere bereits auf das neue umgestiegen sind, was zu einer Spaltung des Netzwerks führte.

Die Einführung der Hard Fork überraschte viele Entwickler, was dazu führte, dass die Miner auf der Ropsten-Blockchain nicht auf die neueste Software umgestiegen sind. Die Miner auf einer Proof-of-Work-Blockchain müssen dies manuell tun, um die Fortführung einer einzelnen Chain sicherzustellen.

Jameson fügte in seinem Tweet die Bemerkung hinzu „das ist wofür Testnets gut sind“ und, dass das Testnet instabil sein wird, bis „das alles funktioniert“.

Es ist noch nicht bekannt, ob dieser temporäre Chain-Split die Aktivierung von Istanbul in Ethereums Mainnet beeinträchtigen wird, obwohl Jameson Berichten zufolge gesagt haben soll, dass die Probleme mit dem Ropsten-Network offensichtlich auf schlechte Kommunikation und nicht auf Fehler im Code zurückzuführen sind.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Telegrams Blockchain: Ethereum DApps sollen darauf laufen

Ethereum Foundation: Mehr Blockchain Nutzung für Firmen

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen