Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.554,20 4,83%
ethereum
Ethereum (ETH) 135,65 6,55%
ripple
XRP (XRP) 0,207656 5,57%
tether
Tether (USDT) 0,900510 0,32%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 187,04 8,11%
litecoin
Litecoin (LTC) 42,85 6,28%
eos
EOS (EOS) 2,37 7,28%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,86 9,08%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 87,49 3,34%
stellar
Stellar (XLM) 0,053650 2,14%

Google Cloud erklärt neue Partnerschaft mit Blockchain-Plattform Cypherium

Die Enterprise Blockchain-Plattform Cypherium ist eine Partnerschaft mit Google Cloud eingegangen, so eine Pressemitteilung, die auf Cointelegraph veröffentlicht wurde.

Cypherium ist nach Angaben des Teams eine unternehmensorientierte Blockchain-Plattform, die auf Skalierbarkeit und Dezentralisierung ausgerichtet ist. Dank der neuen Partnerschaft haben Cloud-Kunden von Google nun Zugriff auf die Blockchain-Plattform von Cypherium, die laut Pressemitteilung nicht nur Vertraulichkeit und Blockchain-Interoperabilität bietet, sondern auch Tausende von Transaktionen pro Sekunde unterstützt. Sky Guo, Mitbegründer und CEO von Cypherium, erklärt dazu in der Pressemitteilung:

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Google Cloud, um Unternehmen eine Komplettlösung zur Verfügung zu stellen, die das Potenzial dieser revolutionären Technologie voll ausschöpft. Die wachsende Nachfrage auf dem Markt nach DLT-Lösungen in der Finanzindustrie und darüber hinaus treibt unser Engagement für diese Zusammenarbeit voran.“

Die Website von Cypherium besagt ebenso, dass sie für ihre Smart Contracts eine Virtual Machine verwendet, die in Java, der weltweit beliebtesten Programmiersprache, geschrieben ist. Durch die Verwendung von Java für seine Smart Contracts will Cypherium „die Barriere für Blockchain-Akzeptanz in bestehenden Unternehmen senken“. Die Plattform verwendet auch ein hybrides Design mit einem gemeinsamen Proof-of-Work (PoW) und HotStuff-Konsensmechanismus, der auch von Facebooks Libra übernommen wurde.

Cypherium ist eine Reihe weiterer Partnerschaften eingegangen, wie z.B. mit Amazon Web Services, um Blockchain-as-a-Service für Unternehmenskunden anzubieten. IBM Cloud will auch von der erhöhten Skalierbarkeit von Cypherium in einer Blockchain-Lösung profitieren.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Token Verkäufe brachten in China 1,18 Milliarden Dollar ein

Telegram will TON-Start verzögern

Steve Wozniak investierte in Blockchain-basiertes Energiesparunternehmen in Malta

Startup Studio von Fidelity und Amazon unterstützt

Shinhan kooperiert mit GroundX für blockchainbasiertes Sicherheitssystem

Santander digitalisierte 20 Millionen Dollar Anleihehandel auf Ethereum

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen