Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 8.551,19 0,77%
ethereum
Ethereum (ETH) 213,61 0,45%
tether
Tether (USDT) 0,885603 0,07%
ripple
XRP (XRP) 0,180524 0,21%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 224,45 1,70%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 171,59 1,00%
litecoin
Litecoin (LTC) 41,38 1,18%
cardano
Cardano (ADA) 0,076185 0,67%
eos
EOS (EOS) 2,48 1,92%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,56 0,97%

IBM und Farmer Connect präsentieren Blockchain App für Kaffeetrinker

Die App „Thank My Farmer“ von Farmer Connect und IBM, soll die Kluft zwischen Kaffeebauern und ihren Kunden, den Kaffeetrinkern, endgültig schließen.

Auf der dieswöchigen CES in Las Vegas, kündigten IBM und Farmer Connect die Erstellung einer neuen Blockchain-basierten App namens „Thank My Farmer“ an. Sie richtet sich an Kaffeegenießer, bietet Informationen über die Herkunft ihrer morgendlichen Tasse Kaffee und ermöglicht es ihnen, Nachhaltigkeitsprojekte und Farmer in Organisationen zu unterstützen, welche in der Kaffeeindustrie tätig sind.

Mit Hilfe der IBM Blockchain verfolgt Farmer Connect den gesamten Weg des Kaffees, den wir trinken – von den Bauern und Herstellungsländern, über Exporteure, Spediteure, Röster, Einzelhändler bis hin zum Endverbraucher.

Derzeit sind all diese Daten nicht an einer einzigen Stelle zu bekommen, da sie auf die verschiedenen Teile der Supply Chain aufgeteilt sind. Dies liegt vor allem daran, dass jede Station ein anderes System verwendet, um die benötigten Daten zu protokollieren. Dieses Problem wird durch die Blockchain-basierte App gelöst, die eine neue und einheitliche Methode für den Informationsaustausch und die Zahlungsverfolgung einführen wird.

Die App wird in Kürze veröffentlicht und wird alle Prozessbeteiligten durch eine digitale Transaktionskette, die nicht verändert werden kann, näher zueinander führen. Jeder Teilnehmer in der Kette wird eine Kopie der Daten haben und alle Ergänzungen werden über das Netzwerk geteilt.

„Thank My Farmer“ präsentiert die Daten durch eine interaktive Karte, welche die Reise einer Kaffeebohne simuliert und Nachhaltigkeitsprojekte aufzeigt, die die Unterstützung der Gemeinschaft verdienen.

David Behrends, Gründer und Präsident von Farmer Connect, teilte seine Gedanken zur Partnerschaft mit IBM mit:

„Das Ziel ist es, die Beziehung jedes Kaffeetrinkers zu seiner täglichen Tasse zu „vermenschlichen“. Die Verbraucher können nun eine aktive Rolle in der Nachhaltigkeitspolitik spielen, indem sie die Kaffeebauern in den Entwicklungsländern unterstützen. Durch die Blockchain und diese Verbraucher-App schaffen wir einen Tugendkreislauf“.

Zunächst können Kunden aus Nordamerika einen QR-Code der Premium-Marke 1850 scannen und verfolgen, woher der Kaffee stammt. Kunden aus Europa können den Kaffee des neuen Single-Origin Beyers 1769, der bei Beyers Koffie geröstet wird, nachverfolgen.

Einige der anderen Unternehmen, die an diesem Projekt mitwirken, sind ITOCHU Corporation, The Colombian Coffee Growers Federation (FNC), Volcafe, Sucafina, The J.M. Smucker Company, Jacobs Douwe Egberts (JDE), Yara International, Rabobank und RGC Coffee. Im Laufe des Jahres 2020 werden Unternehmen, ungeachtet ihrer Unternehmensgröße, mehr als willkommen sein, der App beizutreten.

Zurzeit integriert Farmer Connect, in Zusammenarbeit mit der Sovrin Foundation, eine neue digitale Identifizierungsform, die auf Distributed Ledger Technologie basiert. Diese innovative, selbstverwaltete Identität soll für Transparenz sorgen und das Erlebnis für den Verbraucher verbessern.

IBM arbeitet entschlossen an der weltweiten Akzeptanz der Blockchain, unabhängig von der Branche. Das gemeinsame Projekt mit Farmer Connect ist nur das jüngste Beispiel ihrer Bemühungen. Ein weiteres Beispiel ist IBM Food Trust, dessen Ziel es ist, die Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Effizienz in der Lebensmittelindustrie durch den Einsatz der Blockchain zu verbessern.

Raj Rao, General Manager von IBM Food Trust schließt sich dieser Überzeugung an:

„Dieses Projekt ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Blockchain-Technologie einen Weg für echte Veränderungen schaffen kann“, und stellt klar: „Blockchain ist mehr als eine aufstrebende Business-Technologie, sie wird heute genutzt, um die Art und Weise zu verändern, wie Menschen Vertrauen in die Güter, die sie konsumieren, aufbauen können. In der Wirtschaft kann sie zu mehr Transparenz und Effizienz führen.“

Ebenso sorgt IBM immer wieder für Schlagzeilen durch die Einreichung div. Patente, wie für einen Blockchain-basierten Webbrowser oder einer Blockchain Lösung gegen den Paketdiebstahl von Drohnen.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen