Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.854,69 1,81%
ethereum
Ethereum (ETH) 150,82 2,16%
ripple
XRP (XRP) 0,211905 1,26%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 316,00 6,73%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 287,61 23,85%
tether
Tether (USDT) 0,901648 1,38%
litecoin
Litecoin (LTC) 52,03 2,59%
eos
EOS (EOS) 3,30 4,14%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,79 2,13%
cardano
Cardano (ADA) 0,039386 3,04%

1. Genesis DevCon: Indien forciert Blockchain-Entwicklung

Ziel der DevCon war es, Entwickler für die Industrie zu gewinnen, indem man Möglichkeiten innerhalb der Branche und lukrative Investitionsmöglichkeiten aufzeigte.

Mehr als 850 Teilnehmer und 45 Referenten nahmen an Indiens größter Blockchain-Konferenz teil: Genesis DevCon 2019. Die zweitägige Veranstaltung, welche erstmalig stattfand, umfasste 20 Tech-Vorträge, fünf Podiumsdiskussionen und eine Vielzahl von Workshops.

Unter der Leitung von IBC Media, beendete das Forum einen sechsmonatigen Hackathon, der das Ziel hatte, eine starke Blockchain-Entwicklergemeinschaft in Indien zu schaffen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Genesis DevCon hat ein breites Spektrum von Blockchain-Themen abgedeckt, von der Art und Weise, wie die Technologie IoT, KI und Supply Chains verändern wird, bis hin zum Bedarf an soliden Investitionen in der Branche.

Einige der Referenten, die ihr Fachwissen mit der Community teilten, waren der Gründer von Aeternity, Yanislav Malahov, der VP of New Technology, Initiatives Dilip Krishnaswamy, der CTO von Nucleus Vision, Avinash Pitti, der Managing Director-Blockchain von Accenture, Sanjeev Narsipur und Senior Researcher im Microsoft Research Lab, Satya Lokam.

Raghu Mohan, Mitbegründer und CEO von IBC Media sagte:

„Die Genesis DevCon ist wirklich die Geburtsstunde unserer Bemühungen, ein zusammenhängendes Blockchain-Ökosystem in Indien zu schaffen. Es ist großartig zu lernen und zu verstehen, wie Blockchain die Art und Weise, wie wir interagieren und Geschäfte abwickeln, neu definieren und die Geschäftsergebnisse verbessern kann. Wir glauben fest daran, dass dies eine starke Plattform sein kann, um Synergien bei der Einführung der Blockchain in Indien zu schaffen. Wir sind all unseren Sponsoren und Partnern dankbar, dass sie uns geholfen haben, die brillanten zwei Tage des „puren Lernens“ zu gestalten“.

Während der Konferenz haben wir auch erlebt, wie Aeternity Ventures sein Global Starfleet Accelerator Programm gestartet hat, das sich auf Blockchain-Unternehmen in Indien konzentrieren wird. Unternehmen, die das Programm abschließen, haben die Chance, eine Beteiligung von AE Ventures zu erhalten.

Parallel zum Global Starfleet Accelerator Programm, wurde das Global Identity and Consent (GIDC) Blockchain-Netzwerk von Nucleus Vision gestartet, einem IoT- und Blockchain-fokussierten Unternehmen im Retail-Bereich.

Generell war das Ziel der Tagung, Entwickler anzulocken und zu begeistern, damit sie sich und ihre Talente auf die Blockchain-Technologie konzentrieren. Durch unzählige Anwendungen und Geschäftsmöglichkeiten ist die Blockchain-Entwicklung in Indien sehr populär und wird nur durch die geballte Blockchain-Entwicklungspower in den USA übertroffen.

Nicht nur Indien möchte die Blockchain Entwicklung mit ihrer „nationalen Strategie“ fördern. Die Volksrepublik China legt bereits einen starken Fokus auf die Technologie. So hat Präsident Xi Jingping erst vor kurzem eine schnellere Adoption gefordert, ein neues Kryptographiegesetz wurde für 2020 verabschiedet und Huobi veranstaltet ein globales Blockchain Forum, mit dem Ziel die neue Technologie global zu verbreiten – natürlich genehmigt und gefördert von der chinesischen Führung.

Ähnliche Artikel

TEAMZ Blockchain Summit im April 2020

Twitter soll mit Blockchain dezentralisiert werden

Interieur Design Firma DecorMatters sammelt 10 Millionen USD

Minter: Blockchain und geplante Upgrades präsentiert

Bank of China gibt 20 Mrd. Yuan an Blockchain-basierten Anleihen aus

Huobi veranstaltet von China genehmigtes globales Blockchain-Forum

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen