Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.123,02 2,40%
ethereum
Ethereum (ETH) 152,24 3,73%
ripple
XRP (XRP) 0,221559 2,11%
tether
Tether (USDT) 0,902097 0,07%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 212,77 1,66%
litecoin
Litecoin (LTC) 47,21 4,95%
eos
EOS (EOS) 2,67 4,23%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,57 5,87%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 92,51 3,92%
stellar
Stellar (XLM) 0,054666 6,58%

Korea wird auch im Jahr 2020 Blockchain-Projekte unterstützen

Die Korea Internet Security Agency ist bereit, im Jahr 2020, Blockchain-Projekte mit rund 9 Millionen US-Dollar zu unterstützen.

Korea wird seine Unterstützung von Blockchain-Projekten im Jahr 2020 fortsetzen, diesmal werden die verfügbaren Mittel jedoch nur rund 9 Millionen Dollar betragen, verkündete die Regierung am Montag.

Der Erklärung zufolge wird 2020 das dritte Jahr sein, in dem die Korea Internet Security Agency (KISA) Blockchain-Projekte im Land fördert.

Die Pläne wurden bei einem Treffen in Seoul am 25. Oktober diskutiert, bei dem die Behörde die Unterstützung von Kryptowährungsprojekten oder Börsen ausschloss.

Während die Behörde dieses Jahr 12 Projekte mit insgesamt 11 Millionen Dollar gefördert hat, wird sie im Jahr 2020 nur 10 Projekte unterstützen. Während die meisten Projekte eine einmalige Barauszahlung erhalten, könnten einige von ihnen über mehrere Jahre hinweg finanziert werden.

Die maximale Finanzierung pro Projekt wird auf rund 1,2 Millionen Dollar begrenzt, sagte der Leiter des Blockchain-Zentrums von KISA, Min Kyung-sik.

Projekte aus dem öffentlichen und privaten Sektor haben bis zum 11. November Zeit, ihre Anträge für die Förderrunde 2020 einzureichen, während die ausgewählten Projekte am 20. Dezember bekannt gegeben werden.

Während des Freitagsmeetings wurde die Unterstützung für blockchainbasierte Projekte auch von der Korea National IT Promotion Agency (NIPA) bekundet.

Im Jahr 2019 gab es unter den Projekten, die von der koreanischen Regierung finanziell unterstützt wurden, eine Spendenplattform, eine Gebrauchtwagen-Service-Plattform und eine erste Blockchain-ID-Plattform, die von allen großen Mobilfunkunternehmen des Landes unterstützt wurde.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Wird Facebooks Libra externen Einfluss auf Wahlen ermöglichen?

Utah bringt Gesetzesvorschlag zur Schaffung von Blockchain Task Force

US-Senatoren fordern Zahlungsunternehmen öffentlich auf, Libra zu verlassen

US-Kongress fordert Entwicklungsstopp von Facebooks Libra

US-Finanzministerium setzt Walletadressen von angeblichen Drogenhändlern auf schwarze Liste

U.S. Kongress verabschiedet Gesetz mit Fokus auf Blockchain-Technologie

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen