Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.870,71 0,19%
ethereum
Ethereum (ETH) 152,23 0,97%
ripple
XRP (XRP) 0,213433 0,88%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 308,56 2,62%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 285,63 0,61%
tether
Tether (USDT) 0,901337 0,10%
litecoin
Litecoin (LTC) 51,75 0,40%
eos
EOS (EOS) 3,29 0,60%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 16,28 3,23%
cardano
Cardano (ADA) 0,040934 4,04%

Kraken listet Basic Attention Token BAT und WAVES

Die US Kryptobörse Kraken listet Basic Attention Token BAT und WAVES. Ein- und Auszahlungen werden für registrierte Benutzer ab dem 22. August 2019 um 13:30 Uhr UTC auf der Kryptobörse möglich sein.

Kraken verkündete in einem Blog Post diesen Mittwoch, dass Ein- und Auszahlungen für die beiden Kryptowährungen am 22. August um ca. 13:30 Uhr UTC ermöglicht werden. Handel und Ein- bzw. Auszahlungen sollen gleichzeitig ermöglicht werden, ebenso werden Kaufaufträge sofort erteilt. Weiters wurde erwähnt:

„Die ersten Trades werden etwas länger dauern, da Verkaufsaufträge erst nach Gutschrift der Einlagen erteilt werden können.“

Dieser Schritt ist höchstwahrscheinlich ein Versuch, einen Teil der mehr als 5,5 Millionen aktiven, monatlichen Nutzer des Brave Browsers einzubeziehen, der BAT als Möglichkeit nutzt, um Inhaltsersteller und Publisher über ein Tipp-System zu bezahlen. Brave vergibt BAT an seine Nutzer für ihre Aufmerksamkeit, vor allem für die Beobachtung von datenschutzrelevanten Anzeigen. WAVES hingegen wird von einem wachsenden Ökosystem unterstützt und ist die native Währung der WAVES-Blockchain, eine dezentrale Plattform, die es jedem ermöglicht, eigene Kryptowährungen zu erstellen.

Laut Ankündigung werden Handelspaare mit USD, EUR, XBT und ETH für beide Token zur Verfügung stehen. Die Börse hat auch erklärt, dass Bestätigungen von BAT-Transaktionen etwa sechs Minuten dauern werden, Bestätigungen von WAVES werden ungefähr acht Minuten benötigen. Hinsichtlich dazu gab es von Kraken eine Warnung an ihre Nutzer:

„Bei Handelsbeginn werden Limit-Orders empfohlen, da die Märkte anfangs möglicherweise illiquide sind. Seien Sie äußerst vorsichtig mit Marktaufträgen und Aufträgen, die diese auslösen (z.B. Stop-Loss).“

Laut Nelson Minier, Leiter des OTC-Handels bei Kraken, hat die Börse ein um 2.000% höheres Handelsvolumen für ihren OTC-Handelsplatz für Kryptowährungen verzeichnet. Er gab diese Nachricht am 20. August in einer Episode von The Scoop, regelmäßiger Podcast von The Block, bekannt:

Quellenangabe: ChainBulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen