Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.786,84 0,09%
ethereum
Ethereum (ETH) 150,44 0,99%
ripple
XRP (XRP) 0,210180 0,36%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 309,34 3,40%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 270,94 11,71%
tether
Tether (USDT) 0,899893 0,01%
litecoin
Litecoin (LTC) 51,61 0,87%
eos
EOS (EOS) 3,27 1,54%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,72 1,70%
cardano
Cardano (ADA) 0,039180 2,38%

Moskau entwickelt blockchainbasiertes System für städtische Verwaltungsdienste

Das Moskauer Departement für Informationstechnologien (DIT) sucht einen Auftragnehmer für die Entwicklung eines blockchainbasierten Systems für Verwaltungsdienste der Stadt.

Das Moskauer Department für Informationstechnologien (DIT) sucht einen Auftragnehmer für die Entwicklung eines blockchainbasierten Systems für die Verwaltungsdienste der Stadt, wie die russische Medienagentur OpenMedia berichtet.

Demnach hat das DIT am 14. August 2019 die Auktion für das auf Ethereum basierende System angekündigt. Somit will das DIT die „Transparenz“ seiner elektronischen Dienste erhöhen und gleichzeitig Mehrkosten, durch den Einsatz der Blockchain-Technologie, senken. OpenMedia hat ebenfalls berichtet, dass die anfänglichen Kosten des Vertrages bei fast 57 Millionen Rubel oder etwa 860.000 Dollar liegen.

Gemäß den Vertragsbedingungen haben Entwickler 60 Tage Zeit, um die Plattform zu entwickeln, nachdem sie den Vertrag akzeptiert und unterzeichnet haben. Die Plattform sollte auf dem Proof-of-Authority-Konsens basieren und eine Kapazität für die gleichzeitige Nutzung von 1,5 Millionen Besuchern haben.

Die Plattform wird über eine Reihe von Dienstleistungen verfügen, wie z.B. die Ausstellung von Dokumenten für Eigentümer und Einwohner, sowie die Zuweisung von Slots auf Bauernmärkten der Stadt. Die Plattform sollte auch in Moskaus anderen Blockchain Projekten, wie der Voting-Plattform „Active Citizen“, integriert werden, die es Bewohnern ermöglicht, Stadtereignisse zu bewerten und ihre Präferenzen für neue Radwegstandorte und Straßendekorationen zu äußern.

Die Moskauer Regierung experimentiert seit 2017 mit der Plattform Active Citizen und plant, diese für die Stadtwahlen im September dieses Jahres zu nutzen. Die Prüfung der Abstimmungsplattform wird nur in einer begrenzten Anzahl von Distrikten durchgeführt. Etwa 6% der Wähler werden zur Teilnahme berechtigt sein.

Quelle: ChainBulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen