Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.799,20 0,25%
ethereum
Ethereum (ETH) 134,34 0,11%
ripple
XRP (XRP) 0,207046 2,01%
tether
Tether (USDT) 0,905050 0,05%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 191,39 0,97%
litecoin
Litecoin (LTC) 41,28 0,17%
eos
EOS (EOS) 2,46 0,57%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 14,12 0,29%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 86,98 0,43%
cardano
Cardano (ADA) 0,034777 0,17%

Dividende von Nexo: 2.409.574,87 USD

Nexos bevorstehende Dividende von 2.409.574,87 $ ist fast dreimal so hoch wie die Vorhergehende – was eine massive Steigerung des unternehmerischen Reingewinns bedeutet.

Ungeachtet des fehlenden, konstanten Dividendenplans für Nexo-Token-Inhaber, ist seit Monaten bekannt, dass die nächste Ausschüttung für Mitte August geplant ist.

Allerdings galt als spannendste Spekulation immer, in welcher Höhe die Gewinnausschüttung ausfällt. Die jüngste Ankündigung von Nexo zeigt, dass die meisten Erwartungen übertroffen wurden. Wie im offiziellen Blog der Plattform angegeben, werden insgesamt 2.409.574,87 $ an die Token Inhaber verteilt.

Dies ist fast eine Verdreifachung, gegenüber der vorherigen Dividende von 912.071 US-Dollar, vom Dezember letzten Jahres. Da die Dividendenhöhe auf 30% des unternehmerischen Nettogewinns festgelegt ist, werden die Inhaber nicht nur finanziell belohnt, sondern auch wichtige Befürchtungen, hinsichtlich der Zukunft des Unternehmens, ausgeräumt.

Der Konkurrenzkampf im letzten Jahr war intensiv und neue Darlehensprojekte, mit dem Ziel ein Stück vom Kuchen zu bekommen, tauchten immer wieder auf. Doch trotz der immer härter werdenden Anzahl von Wettbewerbern, sind Nexos Nettogewinne im gleichen Zeitraum sprunghaft gestiegen, da auch die Nische der Krypto-Kredite schnell wächst.

Was die Auszahlung betrifft, so wird der Betrag nicht proportional auf Grundlage der Nexo-Bestände verteilt. Stattdessen hat das Unternehmen ein Treueprogramm eingeführt, das langfristige Inhaber mit einer höheren Auszahlungsrate belohnt. Wie im Blogbeitrag erläutert, ist der Ansatz von Patrick Bolton von der Columbia University und den Loyalty Shares der Credit Agricole Group inspiriert.

Der nächste Dividenden-Termin ist noch nicht bekannt aber die 8-monatige Wartezeit, seit der letzten Ausschüttung, erscheint in der Krypto-Welt wie eine Ewigkeit. Wenn die Nutzer die Token während dieses Zeitraums, anstelle von BTC, gehalten hätten, hätten sie den rasanten Anstieg von Bitcoin von 3.200 $ auf 11.800 $ verpasst – was viele Käufer abschreckt. Nexo hat sich offiziell verpflichtet, dieses Problem zu lösen, indem es häufigere Dividendenausschüttungen einführt. Dadurch soll der Realität im Krypto Raum besser entsprochen werden. Ein derartiger Ansatz hat sich bereits in anderen Projekten, wie z.B. TaaS, bewährt.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

WINk erzielt achtfachen IEO Preis nach Start auf Binance

Telegrams TON-Investoren beschließen am Projekt festzuhalten

Telegram schüttet Token bis Oktober erstmalig an Investoren aus

Stellar: Airdrop von 2 Milliarden XLM

Neue Details rund um das geheimnisvolle Blockchain-Projekt von Facebook aufgetaucht

NEO 3.0 laut neuem Monatsbericht mit guten Fortschritten

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen