Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.489,29 0,20%
ethereum
Ethereum (ETH) 129,95 1,10%
ripple
XRP (XRP) 0,198550 0,62%
tether
Tether (USDT) 0,901520 0,15%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 185,87 0,47%
litecoin
Litecoin (LTC) 39,11 0,35%
eos
EOS (EOS) 2,31 0,02%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,15 0,53%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 83,44 1,92%
tezos
Tezos (XTZ) 1,52 11,83%

Nasdaq Bitcoin Futures werden vorraussichtlich im ersten Quartal 2019 eingeführt

Nasdaq verfolgt das Ziel Bitcoin Futures zu listen, so zwei Personen, die „mit der Materie vertraut“ sind.

Die National Association of Securities Dealers Automated Quotation (NASDAQ) treibt ihren Plan voran, Bitcoin Futures zu listen. Laut zwei „mit der Materie vertrauten“ Personen, die anonym bleiben, ist es möglich, dass dies im ersten Quartal 2019 geschieht, berichtete Bloomberg am 27. November.

Auch wenn der Preis der führenden Kryptowährung in diesem Jahr deutlich gefallen ist, setzt der Nasdaq weiterhin auf ein anhaltendes Interesse der Investoren.

Nasdaq hat Bitcoin Futures seit einiger Zeit im Auge, wobei sie versuchen, der CME und CBOE zu folgen, so ein Bericht des Wall Street Journal Ende letzten Jahres. Die Vorstandsvorsitzende der Nasdaq, Adena Friedman, sagte Anfang dieses Jahres, dass die Börse prüft, wie sie ihre Pläne von bereits von den Angeboten der Wettbewerber unterscheiden kann.

Während sich CBOE Bitcoin Futures mit ihrem Preis an einem Markt orientieren und CME Preise von vier Märkten verwendet, wird die Nasdaq zahlreiche von der VanEck Associates Corp. zusammengestellte Spotbörsen verwenden, sagte eine der anonymbleibenden Personen. Eine Partnerschaft zwischen VanEck und Nasdaq wurde diese Woche in einem Tweet von Gabor Gurbacks, VanEcks Direktor für Digital Asset Strategie, angekündigt.

Der Tweet zeigt an, dass die neuen Produkte das SMARTS Market Surveillance System von Nasdaq mit den digitalen MVIS-Preisindizes von VanEck kombiniert würden. SMARTS ist ein Multi-Venue-Überwachungstool, das Echtzeit- und historische Daten mit Erkennungsmustern abgleicht, um illegale Marktaktivitäten wie Wash-Trading und Spoofing zu verfolgen.

Zum Zeitpunkt des Schreibens hat die Nasdaq noch keine Kommentare zu den „Informationen“ der beiden anonymen Quellen abgegeben.

Quellenangabe: ChainBulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen