Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.554,20 4,83%
ethereum
Ethereum (ETH) 135,65 6,55%
ripple
XRP (XRP) 0,207656 5,57%
tether
Tether (USDT) 0,900510 0,32%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 187,04 8,11%
litecoin
Litecoin (LTC) 42,85 6,28%
eos
EOS (EOS) 2,37 7,28%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 13,86 9,08%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 87,49 3,34%
stellar
Stellar (XLM) 0,053650 2,14%

Nächste NEXO Dividendenausschüttung steht kurz bevor

Krypto-Kreditanbieter NEXO hat den Zeitpunkt der nächsten Dividendenausschüttung, 30% des Nettogewinns des Projekts, für den 15. August 2019 festgelegt.

NEXO, Anbieter von kryptounterstützten Darlehen, hat das Datum seiner nächsten Dividendenausschüttung für den 15. August 2019 festgelegt, teilte das Unternehmen in einem offiziellen Blogbeitrag mit.

NEXO hat sich als weltweit führender Anbieter von kryptogestützten Sofortkrediten positioniert, der seine langfristigen Token-Inhaber belohnt. Am 1. August 2019 wird auch der Betrag bekannt geben, der an Token-Inhaber verteilet wird.

Um seine langfristigen Investoren zu belohnen und die Marktvolatilität um die Ex-Dividendendaten von NEXO zu reduzieren, hat das Unternehmen die Dividendengewinnbeteiligung in zwei Teile gesplittet. Der erste Teil ist die Basisdividende, die an alle berechtigten Token-Inhaber im Verhältnis zu ihren Beständen ausgezahlt wird. Zweitens die Loyalitätsdividende, die nicht weniger als ein Drittel der ausgeschütteten Summe ausmacht, für jeden NEXO-Token ausgezahlt wird und sich danach richtet, wie lange die Token von einem Dividendenstichtag zum Anderen im Wallet war.

Das erste Mal, dass das Unternehmen Dividenden an seine Investoren ausschüttete, war am 15. Dezember 2018, damals belief sich der Betrag auf über über 900.000 $ in NEXO-Token. Nach den zu diesem Zeitpunkt übermittelten Daten hat NEXO Berichten zufolge 0,002945 US-Dollar pro Token an seine Inhaber geschickt. Dies führte dazu, dass die jährliche Dividendenrendite 4,80% betrug, was höher ist als bei einigen großen Unternehmen jener Zeit, wie Apple, dessen jährliche Dividendenrendite 1,4% betrug, JPMorgans 3% und Goldman Sachs etwa 1,6%. Damals meinte der CEO des Unternehmens, Antoni Trenchev, in einer Erklärung:

„Leute leihen sich für alles erdenkliche, vom Kauf eines Autos über den Urlaub bis hin zum Kauf eines neuen Hauses, was wichtige Ereignisse im Leben der Menschen sind. Jetzt machen wir den nächsten logischen Schritt der Gewinnteilung mit unserer Investorengemeinschaft. Wir bei NEXO glauben, dass dieses Konzept der nächste große Trend in einer schnell wachsenden Welt sein wird.“

Anfang dieses Monats gab das Unternehmen auch bekannt, dass es damit beginnen wird, Telegrams ICO-Token Gram als Sicherheitsoption für seine Sofortkredit-Kriterien und geplanten Kreditkarten zu akzeptieren. Das Unternehmen kündigte an, dass Gramm-Token, sobald sie später in diesem Jahr handelbar sind, neben anderen Optionen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Binance Coin (BNB) und einem eigenen NEXO-Token integriert werden sollen.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

WINk erzielt achtfachen IEO Preis nach Start auf Binance

Telegrams TON-Investoren beschließen am Projekt festzuhalten

Telegram schüttet Token bis Oktober erstmalig an Investoren aus

Stellar: Airdrop von 2 Milliarden XLM

Neue Details rund um das geheimnisvolle Blockchain-Projekt von Facebook aufgetaucht

NEO 3.0 laut neuem Monatsbericht mit guten Fortschritten

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen