Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 8.340,42 1,67%
ethereum
Ethereum (ETH) 217,92 3,04%
tether
Tether (USDT) 0,885279 0,01%
ripple
XRP (XRP) 0,178241 8,62%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 215,97 2,47%
cardano
Cardano (ADA) 0,113881 13,10%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 167,21 3,49%
litecoin
Litecoin (LTC) 40,09 4,09%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,125908 3,59%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,26 3,02%

Nornickel testet Plattform für digitale Metall-Token

Nornickel, Russlands größter Produzent von raffiniertem Nickel, hat in Zusammenarbeit mit drei seiner Kunden begonnen, seine digitale Plattform für Metall-besicherte Token zu testen.

Russlands größter Produzent von raffiniertem Nickel, Nornickel, hat begonnen, seine digitale Plattform für den Metallhandel zu testen, berichtete Bloomberg am 5. Dezember.

Dem Bericht zufolge basiert die Plattform des Unternehmens auf Hyperledger Fabric und wird seinen Nutzern ermöglichen, digitale Token mit Metalldeckung zu kaufen, die dann gegen physische Lieferungen gehandelt werden können, um sicherzustellen, dass der Metallhandel effizienter abläuft.

Die Tests werden in Zusammenarbeit mit einigen Kunden von Nornickel durchgeführt, darunter die Warenhandelsgruppe Trafigura Group Ltd., das Metall-Finanz- und Logistikunternehmen Traxys SA sowie die Materialtechnik- und Recycling-Gruppe Umicore SA.

Nornickels CEO, Vladimir Potanin, sagte, dass die neue Plattform es dem Unternehmen lediglich ermöglicht, „bestehende Geschäftsbeziehungen“ in eine „neue und moderne Form“ zu bringen. Die Plattform wird es dem Unternehmen auch ermöglichen, Kosten und Administration bei der Materialverfolgung zu senken.

Der Konzern hat auch erklärt, dass er sich zum Ziel gesetzt hat, 20 Prozent seines Metallumsatzes über die neue Token-Plattform abzuwickeln und zwar vorzugsweise innerhalb der nächsten zwei Jahre.

Potanin hat auch erklärt, dass die Plattform höchstwahrscheinlich zuerst in den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Schweiz und Singapur eingeführt wird, da Russland noch kein Gesetz über digitale Finanzanlagen verabschiedet hat.

Erstmals im Juli vorgestellt, scheint die digitale Plattform von Nornickel planmäßig eingeführt worden zu sein. Damals erklärte der Vizepräsident von Nornickel, Andrey Bugrov, dass das Unternehmen davon ausgehe, die Plattform bis Ende 2019 auf den Markt zu bringen und mit dem Handel von Token zu beginnen.

Auch wenn Russland noch keine Stellungnahme zu solch kryptobezogenen Aktivitäten abgegeben hat, wird es die Verwendung von Krypto im Land wahrscheinlich bis zu einem gewissen Grad verbieten. Vor kurzem wurde bekannt, dass die Bank Rossii, die Zentralbank des Landes, ein Verbot von Kryptowährungen als Zahlungsmittel unterstützen wird.

Hyperledger Fabric, auf dessen Basis die Plattform läuft, baut sein Team und somit seine Möglichkeiten immer weiter aus. Unlängst wurden 8 neue Mitglieder aufgenommen und Ethereum Mitbegründer Joseph Lubin sitzt mittlerweile im Verwaltungsrat.

Ähnliche Artikel

Steemit veröffentlicht Token Launch Protokoll

blockportal

Hyperledger verkündet 8 neue Mitglieder…und weitere Neuigkeiten

blockportal

Telegrams TON-Investoren beschließen am Projekt festzuhalten

blockportal

Stellar: Airdrop von 2 Milliarden XLM

blockportal

Telegram schüttet Token bis Oktober erstmalig an Investoren aus

blockportal

Dividende von Nexo: 2.409.574,87 USD

blockportal

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen