Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.811,41 0,10%
ethereum
Ethereum (ETH) 150,61 0,81%
ripple
XRP (XRP) 0,212721 0,15%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 309,55 0,19%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 275,76 3,29%
tether
Tether (USDT) 0,902044 0,18%
litecoin
Litecoin (LTC) 52,35 0,89%
eos
EOS (EOS) 3,28 0,08%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,97 0,18%
cardano
Cardano (ADA) 0,041216 0,40%

R3s Marco Polo Netzwerk schließt größte Trade Finance Testphase ab

Das von R3 entwickelte Marco Polo Netzwerk hat seine größte Finanz-Testphase abgeschlossen, an der mehr als 70 Unternehmen aus 25 Ländern teilnahmen.

Das von der Enterprise-Blockchain-Firma R3 entwickelte Trade Finance Network Marco Polo hat seine größte Finanztestphase abgeschlossen, wie das Konsortium am 12. Dezember bekannt gab.

Laut der Pressemitteilung umfasste der Versuch mehr als 70 Organisationen aus 25 Ländern und mehr als 340 Teilnehmer aus Branchen wie Finanzdienstleistungen, Informationstechnologie, Telekommunikation, Logistik, Schifffahrt, Immobilien, Gastgewerbe und Automobilindustrie.

Im Rahmen der Untersuchung wurde eine Umfrage durchgeführt, der zufolge 100% der Teilnehmer angaben, dass blockchainbasierte Trade Finance- und Working-Capital-Tools den Prozess der Debitorenabrechnung beschleunigen und die Kosten sowohl für Banken als auch für Unternehmen senken können.

Für den Test setzte das Marco Polo Network die von TradeIX entwickelten Working Capital-Anwendungen ein, die sich auf die Lösung zur Debitorenfinanzierung konzentrierten. Die Debitorenfinanzierung ist eine Möglichkeit für Unternehmen, ihr Betriebskapital zu optimieren, Kreditrisiken zu mindern und die Liquidität zu verbessern.

Laut der Pressemitteilung war das angestrebte Ziel des Produkts, die Vernetzung und Effizienz zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten für das Onboarding zu senken. Marco Polo hat erklärt, dass die User, die lediglich einen Tag Training absolviert haben, mehr als 700 Finanzierungsanträge bewältigen konnten.

An dem gemeinsamen Prozess nahmen Banken wie die niederländische Bank ABN AMRO, die mexikanische Bank Banorte, die Bostoner Citizens Bank, die Frankfurter Commerzbank, die in Hongkong ansässige Bank of East Asia und die Saudi British Bank teil.

An dem Test beteiligten sich außerdem Unternehmen wie BMW, die saudi-arabische International Islamic Trade Finance Corporation, das Finanzdienstleistungsinstitut SüdFactoring, die in Tokio ansässige Handelsgesellschaft Sumitomo Corporation und SBI Holdings.

Das im Jahr 2017 ins Leben gerufene Marco Polo Netzwerk verfolgt das Ziel, Echtzeit-Abwicklungen und Transparenz in Geschäftsbeziehungen zu schaffen. Es wurde von R3 und TradeIX gegründet und ist ein Konsortium großer globaler Finanz- und Bankinstitute, das sich derzeit aus 31 Mitgliedern zusammensetzt.

Zu den Mitgliedern gehören unter anderem die Bank of America, Mastercard, der Automobilhersteller Daimler, BNP Paribas, die niederländische ING und die französische Credit Agricole.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen