Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 9.863,19 2,55%
ethereum
Ethereum (ETH) 332,96 0,21%
ripple
XRP (XRP) 0,251585 1,90%
tether
Tether (USDT) 0,842245 0,04%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 244,39 1,63%
cardano
Cardano (ADA) 0,120321 0,13%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 193,12 0,86%
litecoin
Litecoin (LTC) 48,98 1,33%
chainlink
ChainLink (LINK) 8,14 0,50%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 19,38 1,48%

Securrency nimmt 17,65 Millionen USD für Entwicklung von Blockchain ETFs ein

Securrency dürfte mit Hilfe der Finanzierung große Fortschritte erzielen, was die Entwicklungen am ETF-Markt im Jahr 2020 durchaus interessant machen könnte.

Wie bereits zuvor auf Blockportal berichtet, hat Securrency, ein Startup im Bereich der Technologieinfrastruktur für Finanzdienstleistungen, 17,65 Millionen Dollar in einer Serie A Finanzierungsrunde eingenommen. Die Finanzierungsrunde wurde von WisdomTree Investments, Inc. angeführt, einem Vermögensverwalter und Anbieter von börsengehandelten Produkten.

Wie am 7. Januar in einer Pressemitteilung angekündigt, hat WisdomTree diese strategische Investition getätigt, da Securrency die Implementierung der Blockchain-Technologie in das ETF-Ökosystem anstrebt.

Das in Washington ansässige Startup-Unternehmen ist einer der Hauptentwickler von Blockchain-basierter Finanztechnologie für institutionelle Anleger. Einige der anderen großen Investoren, die an der Runde teilgenommen haben, sind das japanische Finanzdienstleistungsunternehmen Monex Group, das Abu Dhabi Investment Office, sowie die Venture Capital Unternehmen RRE Ventures, Panthera Capital Investments und Strawberry Creek Ventures.

Tokenisierung von Wertpapieren

Mit dieser Investition will WisdomTree die Bemühungen von Securrency vorantreiben, sich den Herausforderungen bei der Tokenisierung von Wertpapieren zu stellen. Ein Bockchain-basierter Token gewährt Investoren eine größere Zugänglichkeit und Liquidität, bringt aber auch Herausforderungen in Bezug auf die Einhaltung von Identitätsrichtlinien überall auf der Welt mit sich.

Die von Securrency entwickelte Blockchain-basierte Finanztechnologie bietet Möglichkeiten, diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. Da die erforderlichen Compliance-Komponenten in die Plattform integriert sind, bietet sie Emittenten eine einfachere Möglichkeit, Wertpapiere in Tokens zu konvertieren.

In einem Interview mit der International Business Times gab John Hensel, Mitbegründer und COO von Securrency, bekannt, dass die Plattform eine einfache Möglichkeit bietet, Wertpapiere in Token zu konvertieren:

„Wir arbeiten sehr eng mit ihnen (WisdomTree) zusammen, um regulatorisch konforme Finanzinstrumente zu liefern, die repräsentativ für die derzeit auf dem Markt angebotenen Asset-Typen sind und so eine Verbindung zwischen dem alten Finanzdienstleistungsbereich und dem Distributed-Ledger-Bereich bilden.“

Jonathan Steinberg, Gründer und CEO von WisdomTree, kommentierte das Ziel ihres Investments:

„Wir glauben, dass wir mit Hilfe dieser Technologie Bereiche für interessante Innovationen innerhalb des ETF-Ökosystems und im weiteren Sinne im Finanzdienstleistungsbereich identifiziert haben, die alle auf die Erfüllung höchster Regulierungsstandards ausgerichtet sind.

Was ändert sich am ETF-Markt?

In diesem Jahr wird es einige Änderungen am ETF-Markt geben, wie z.B. die ETF-Richtlinie, die im Dezember von der U.S. Securities and Exchange Commission beschlossen wurde. Sie erlaubt es ETFs, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, auf den Markt zu kommen, ohne, dass eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist. Weitere Änderungen sind die neuen aktiv gemanagten ETFs und der Wegfall von Provisionen für den Retail.

Diese Änderungen werden den ETF-Markt im Jahr 2020 voraussichtlich kompetitiver machen. Beispielsweise zielt WisdomTree mit der Implementierung der Blockchain darauf ab, die Nutzerzahl zu erhöhen, was sich auf das ETF-Ökosystem auswirken könnte. Fortschrittlichere Technologie dürfte die Wettbewerbsintensität der Branche erhöhen und 2020 zu einem interessanten Jahr in diesem Bereich werden lassen.

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen