Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 10.365,97 3,62%
ethereum
Ethereum (ETH) 321,49 0,72%
tether
Tether (USDT) 0,848428 0,12%
ripple
XRP (XRP) 0,209655 0,34%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 213,31 1,95%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 25,04 0,28%
chainlink
Chainlink (LINK) 8,84 2,37%
polkadot
Polkadot (DOT) 3,39 2,67%
cardano
Cardano (ADA) 0,088416 1,57%
litecoin
Litecoin (LTC) 41,43 2,39%

Schweizer Kryptobörse Smart Valor startet ihren Dienst

Smart Valor wird den Handelsplatz mit Makler- und Depotfunktionen kombinieren und zunächst den Handel von zwei Kryptowährungen mit vier Fiat-Währungen anbieten.

Die in der Schweiz ansässige Digital Asset Exchange (Kryptobörse) Smart Valor hat ihren Dienst gestartet und bietet 9 Krypto-Fiat-Handelspaare an, was das Unternehmen in einem offiziellen Blogbeitrag am 30. Juli bekannt gab.

Wie angekündigt, kombiniert die neue Plattform die Börse mit Makler- und Depotfunktionen und bietet den Handel von Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) mit vier Fiat-Währungen; Schweizer Franken (CHF), Euro (EUR), Britischem Pfund (GBP) und US-Dollar (USD). Andere Kryptowährungen werden monatlich hinzugefügt und Security Token, die durch reale Vermögenswerte gesichert sind, werden verfügbar, sobald das Regulierungsverfahren genehmigt wurde. Olga Feldmeier, CEO von Smart Valor, sagte in dem Blogbeitrag:

„Nach 18 Monaten Entwicklungszeit freuen wir uns, mit einem Kernelement der SMART VALOR-Plattform – dem Exchange – live zu gehen. Dies bringt uns einen großen Schritt weiter zu unserer Vision, die weltweit erste Börse für Security-Token alternativer Investments zu werden.“

Das Unternehmen wurde 2017 als Teil des Thomson Reuters Incubators gegründet und hat sich seither zu einem der größten Akteure im Schweizer Krypto-Valley mit über 600 Blockchain-Unternehmen entwickelt. Es war auch eines der wenigen Blockchain-Unternehmen, welches Ende letzten Jahres die Zulassung auf dem Schweizer Finanzmarkt erhielt.

Das Unternehmen konnte sich auch im vergangenen Monat unter der Führung des Schweizer VC-Fonds Venture Incubator und mit Hilfe anderer asiatischer und US-amerikanischer institutioneller Investoren eine neue Investitionsrunde von 3,25 Millionen Dollar sichern. Der nächste Meilenstein, den das Unternehmen erreichen will, ist die Erteilung der Lizenz für die Multilateral Trading Facility (MTF oder Multilaterales Handelssystem), die es ermöglicht, tokenisierte Wertpapiere einschließlich Eigenkapitalinstrumente, Fonds und Derivate zu listen und zu handeln. Folgender Blogeintrag macht auch diese kommende Weiterentwicklung ersichtlich:

„Die Roadmap für die nächsten 6 Monate beinhaltet auch die langfristige Einzahlung von Fiat-Geld, CHF-basierte Stable Coins sowie den Handel und das Staking der einheimischen Kryptowährung VALOR.“

Die Einführung der Börse wird auch von einer Kampagne begleitet, die Erstnutzern in den ersten drei Monaten, gebührenfreie Handels- und Vermittlungsdienstleistungen bietet. Im Early-Access-Programm haben sich bereits vor dessen heutigem Start 5.000 Nutzer auf der Plattform registriert.

Quellenangabe: ChainBulletin

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen