Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 9.352,96 0,90%
ethereum
Ethereum (ETH) 307,79 0,54%
tether
Tether (USDT) 0,859483 0,01%
ripple
XRP (XRP) 0,210153 0,19%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 196,48 2,44%
chainlink
Chainlink (LINK) 9,23 3,75%
polkadot
Polkadot (DOT) 3,71 0,13%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 22,78 0,05%
cardano
Cardano (ADA) 0,089664 6,59%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,133987 0,68%

Thailand arbeitet an blockchainbasiertem Steuersystem für Ölexporte

Die Blockchain-Technologie bringt weiterhin Innovation in den Energiesektor, diesmal in Form eines vom Verbraucherministerium in Thailand entwickelten Steuerrückerstattungssystems.

Die Verbrauchssteuerbehörde in Thailand, die Teil des Finanzministeriums ist, plant, eine Möglichkeit zur Rückerstattung für Ölexporteure vorzusehen, wenn sie zu hohe Steuern gezahlt haben. Dies soll über einen neuen Mechanismus geschehen, der jegliche Art von Schlupflöchern verhindern soll, berichtete die Bangkok Post am 25. November.

Generaldirektor Patchara Anuntasilpa erklärte, dass die neue Methode auf Grundlage der Blockchain-Technologie entwickelt wird und bis Mitte nächsten Jahres eingeführt werden soll.

Mit der vorgesehenen Blockchain-Steuerrückerstattungsplattform sind alle Ölexporteure zur Entrichtung von Verbrauchssteuern und zur Rückforderung überhöhter Steuern verpflichtet, nachdem der wertvolle Rohstoff versandt wurde. Auf diese Weise wird die Verbrauchsteuerbehörde in der Lage sein, sorgfältigere Zahlungskontrollen durchzuführen.

Wie Anuntasilpa erklärte, sind derzeit alle Ölexporteure angehalten, die notwendigen Dokumente zur Steuerbefreiung vorzulegen, wobei die Prüfung nicht sehr gründlich ausfällt. Seiner Meinung nach wird das bevorstehende Rückerstattungsverfahren den Ölexporteuren nach Abschluss des Dokumentationsprozesses viel Zeit ersparen.

In Zusammenarbeit mit einer Bank

Die thailändische Verbrauchsteuerbehörde steht im Gespräch mit der Krungthai Bank (KTB), bezüglich der Bereitstellung der neuen Blockchain-Gutschriftsplattform.

Es wird behauptet, dass die Verbrauchssteuerbefreiung für Ölexporte in Thailand rund 6 Milliarden Baht (rund 198.500.000 Dollar) pro Jahr beträgt und das neue Verfahren noch höhere Kosten für die Beteiligten verursachen könnte. Auf der anderen Seite fordern Ölexporteure eine Methode, die schnellere Steuerrückerstattungen ermöglicht.

Eine anonyme Quelle, die zum Ministerium gehört, erklärte, dass die bevorstehende Änderung des Steuersystems genügend Zeit für verbesserte Steuerprüfungen geben wird. Sie solle allen Versuchen zum Schmuggel exportierten Öls entgegenwirken, das dann lokal verkauft werde, während gleichzeitig die entsprechenden Steuervorteile gewährt würden.

Die Verbrauchssteuerbehörde arbeitet mit KTB zusammen, um ihre Dienstleistungen in die digitale Zukunft zu verlagern. Mit Ausnahme der Blockchain-Plattform für Ölsteuerrückerstattungen, richtet sich ihre gemeinsame Arbeit auf drei weitere Großprojekte, wie E-Bankgarantien, jährliche Gebührensätze für Spirituosen, die wahrscheinlich mit der staatlichen Spirituosenbrennerei Organisation (Teil des Verbrauchsministeriums) verbunden sind, sowie Tabak- und Spielkarten-Lieferlizenzen, die anscheinend mit der staatlichen Playing Cards Factory verbunden sind, die ebenfalls Teil des Departements ist.

Mit Hilfe der Blockchain wird die Verbrauchsteuerbehörde nicht nur schneller und genauer auf die benötigten Daten zugreifen können, sondern auch ihre Sicherheit verbessern.

Die Effizienz im Datenmanagement wird weitgehend verbessert, da alle angrenzenden Prozesse überprüft werden. Dazu gehört der gesamte Öltransportweg von Raffinerien und Depots bis zum Endziel.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Verwendung des Blockchain-Systems ermöglicht, alle Prozesse jederzeit überprüfbar und verifizierbar zu machen, wird erwartet, dass der gesamte Rückerstattungsprozess mindestens um das Dreifache beschleunigt wird. Darüber hinaus sollte der Verlust von Ölsteuern in Thailand erheblich reduziert, wenn nicht sogar vollständig verhindert werden.

Ähnliche Artikel

TEAMZ Blockchain Summit im April 2020

blockportal

Twitter soll mit Blockchain dezentralisiert werden

blockportal

Interieur Design Firma DecorMatters sammelt 10 Millionen USD

blockportal

Minter: Blockchain und geplante Upgrades präsentiert

blockportal

Bank of China gibt 20 Mrd. Yuan an Blockchain-basierten Anleihen aus

blockportal

1. Genesis DevCon: Indien forciert Blockchain-Entwicklung

blockportal

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen