Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 6.823,56 0,40%
ethereum
Ethereum (ETH) 135,97 1,45%
ripple
XRP (XRP) 0,209037 2,79%
tether
Tether (USDT) 0,905050 0,04%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 193,90 0,60%
litecoin
Litecoin (LTC) 41,57 0,72%
eos
EOS (EOS) 2,48 0,06%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 14,16 0,34%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 87,65 0,47%
cardano
Cardano (ADA) 0,034884 0,50%

Upbit verliert 50 Millionen Dollar durch Hack

Die Krypto-Börse Upbit bestätigte gestern den Diebstahl von 342.000 ETH aus ihren Wallets und sicherte zu, den Verlust mit Firmenmitteln zu decken.

Die große südkoreanische Krypto-Börse Upbit, hat den Diebstahl von Krypto-Währungen im Wert von 50 Millionen US-Dollar bestätigt, wie in einer offiziellen Erklärung am 27. November mitgeteilt wurde.

Der Mitteilung zufolge hat die Börse gestern eine ungewöhnliche Transaktion aus ihren Wallets identifiziert, was zur Folge hatte, dass 342’000 ETH an eine unbekannte Ethereum-Adresse transferiert wurden.

Einlagen und Auszahlungen wurden bereits vorsorglich ausgesetzt, wobei die Börse sagt, dass es „zumindest zwei Wochen“ dauern könnte, bis sich ihre Dienstleistungen wieder normalisiert haben. Die Börse hat sich auch dazu bereit erklärt, den Verlust durch eigene Mittel zu decken.

In der Mitteilung steht:

„Um 13:06 Uhr, am 27. November 2019, wurden 342.000 ETH (rund 58 Milliarden Won) aus dem Upbeat Ethereum Hot Wallet in ein unbekanntes Wallet übertragen. Die unbekannte Wallet-Adresse ist 0xa09871AEadF4994Ca12f5c0b6056BBd1d343c029.“

30 Minuten nach der Transaktion gab Upbit bekannt, dass Ein- und Auszahlungen „aufgrund von Wartungsarbeiten am Server“ temporär ausgesetzt werden.

Die vom Krypto-Transaktionstracker Whale Alert veröffentlichten Daten zeigen, dass der großen ETH-Transaktion eine Reihe von großen Krypto-Transaktionen gefolgt sind.

Gemäß der Meldung der Börse, waren alle anderen Transaktionen tatsächlich von Upbit, die Vermögenswerte von ihren Hot Wallets zu ihren Cold Wallets transferierten, um weitere Verluste zu vermeiden.

Obwohl eine große Menge an Tron (TRX) und BitTorrent (BTT) Token in ein unbekanntes Wallet übertragen wurde, wurden die Stellar (XLM), OmiseGo (OMG) und EOS Transfers von Upbit zur Krypto Börse Bittrex durchgeführt.

Binance CEO, Changpeng Zhao (CZ), versprach zudem auf Twitter, „mit Upbit und anderen Branchenvertretern zusammenzuarbeiten“. Außerdem sagte er, dass, wenn eines der gehackten Mittel Binance erreicht, es „sofort eingefroren“ wird.

Ähnliche Beiträge

Witwe von QuadrigaCX Gründer übergibt 9 Millionen Dollar an Vermögenswerten

WikiLeaks untermauert Anschuldigungen auf Craig Wright und nennt ihn den Bernie Madoff von Bitcoin

Token Sale Plattform ICOBox wegen illegaler Wertpapierverkäufe belastet

Sammelklage behauptet Marktmanipulation von Overstocks CEO und CFO

Pocketinns für Verkauf nicht lizenzierter Wertpapiere verklagt

New Jerseys Blockchain Initiative ist nun Gesetz

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen