Blockportal
bitcoin
Bitcoin (BTC) 7.123,02 2,40%
ethereum
Ethereum (ETH) 152,24 3,73%
ripple
XRP (XRP) 0,221559 2,11%
tether
Tether (USDT) 0,902097 0,07%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 212,77 1,66%
litecoin
Litecoin (LTC) 47,21 4,95%
eos
EOS (EOS) 2,67 4,23%
binancecoin
Binance Coin (BNB) 15,57 5,87%
bitcoin-cash-sv
Bitcoin SV (BSV) 92,51 3,92%
stellar
Stellar (XLM) 0,054666 6,58%

Werden Bullen durch Chinas Blockchain Enthusiasmus entfesselt?

Die US-Regierung, die Libras Fortschritt stoppt, scheint China im Wettlauf um die Vorherrschaft in der Blockchain-Technologie zu unterstützen.

Nur wenige Stunden nachdem Xi Jinping, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas, die Bedeutung der Blockchain-Adoption betonte, kam es zu einer Explosion auf dem Krypto-Markt.

In weniger als 12 Stunden stieg Bitcoin von 7.700 $ auf 10.000 $. Ethereum und alle anderen wichtigen Kryptowährungen folgten diesem Beispiel und erhöhten die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptos von 213 Milliarden Dollar auf 255 Milliarden Dollar.

All dies kommt nach einem starken Dump am 24. Oktober, der höchstwahrscheinlich, oder zumindest teilweise, durch Mark Zuckerbergs jüngste Anhörung im Kongress verursacht wurde.

Obwohl der Schwerpunkt nicht auf Libra, sondern auf Datenschutzbedenken und Kritik an Facebooks „move fast, break things“ Art lag, blieb nach der Anhörung ein bitterer Nachgeschmack für alle Kryptoenthusiasten zurück.

Die Mehrheit, der an der Anhörung teilnehmenden politischen Entscheidungsträger, äußerte sich besorgt über Libra, insbesondere über die Durchsetzung der Strafverfolgung.

Mit dem Wissen um die Bedrohnung des US-Dollar durch eine private Währung, waren die Reaktionen durchaus vorhersehbar, wenn auch unbedachte Fragen der Regulierungsbehörden und die Reaktionen von Mark Zuckerberg manchmal recht unterhaltsam waren.

Ein häufiges Gegenargument von Facebooks CEO war die Tatsache, dass China, während die US-Regierung den Fortschritt Libras blockiert, bei der Blockchain Adoption voranschreitet – und zwar sehr schnell.

Die Blockchain-Innovation ist ein neu umkämpftes Gebiet, auf welchem sich das technologisch führende Land, als nächste globale Supermacht herauskristallisieren könnte. Das passt sehr gut zu den etablierten und wohlbekannten staatlichen Zielen Chinas.

Obwohl die Krypto-Marktkapitalisierung für den vergangenen Tag eine nach oben gerichtete grüne Linie gezogen hat, ist dies nichts, was wir bis dato nicht gesehen haben.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass bald eine Korrektur folgen wird, wenn sich der Ansturm beruhigt hat und die Bären wieder die Oberhand gewinnen.

Noch wenige Stunden nach dem Aufwärtstrend ist es schwer zu sagen, ob und wie lange er andauern wird. Im Jahr 2017 waren die Preise stabil bis etwa zu diesem Zeitpunkt des Jahres, als der Krypto-Markt langsam an Fahrt gewann, bevor er schließlich im Dezember seinen Höhepunkt erreichte.

Obwohl einige sagen, dass sich die Geschichte wiederholt, können wir nur spekulieren, ob 2019 eine Wiederholung von 2017 sein könnte.

Da sich 2019 vorübergehend mehrere bullische Trends abzeichnen, ist es offensichtlich, dass der Krypto-Markt alles daran setzt, dem Griff der Bären zu entkommen.

Die Blockchain Adoption ist 2019 in die Höhe geschnellt, da fast alle großen Unternehmen die Technologie entweder bereits in irgendeiner Weise nutzen oder zumindest mit ihr experimentieren.

Die Bedingungen scheinen perfekt zu sein, doch es könnte nicht lange dauern, bis die Marktteilnehmer wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden.

Quellenangabe: ChainBulletin

Ähnliche Beiträge

Zentralbanken könnten in Zukunft mit der Ausgabe digitaler Währungen beginnen

Upbit delisted 6 Privacy Coins am 30. September

The PIT erweitert Angebot von Blockchain.com um Krypto Trading

StrongSalt nimmt 3 Millionen Dollar in Finanzierungsrunde ein

Singapurs anerkannte Börsen könnten bald BTC und ETH Derivatehandel anbieten

Schweizer Kryptobörse Smart Valor startet ihren Dienst

Blockportal verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen" um Cookies zu akzeptieren. Zustimmen Mehr Informationen